Großzügige Gewerberäume

 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage sowie zur Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden.

Objekt-ID:5387
Objektart:Sonstige
Lage:01689 Weinböhla
Nutzfläche ca.:500,00 m²
Grundstücksfläche ca.:1.250,00 m²
Gewerbefläche ca.:500,00 m²
Kaufpreis:526.000,00 €

Objektbeschreibung

Das Objekt ist Teil eines Möbelhausareals, wurde in Massivbauweise errichtet, Fläche 500 m², und wird als Werkstatt und Verkaufsraum genutzt.

Lage

Weinböhla liegt im dicht besiedelten Elbtalkessel im Landkreis Meißen im Bundesland Sachsen. Die Städte Meißen und Coswig sowie die Gemeinden Moritzburg und Niederau grenzen an die Stadt Weinböhla an.
In der Stadt sind Kindereinrichtungen, eine Grund- und eine Oberschule vorhanden, ein Gymnasium wird neu gebaut. Für die medizinische Betreuung und Einkaufsmöglichkeiten aller Art ist gesorgt.
Das Stadtgebiet durchqueren die Bahnstrecken Dresden- Berlin und Dresden Leipzig. Mit dem Auto erreichen Sie die Landeshauptstadt Dresden nach 26 km.
Durch die Nähe zu Dresden gewinnt der Gewerbestandort besondere Attraktivität.

Ausstattung

Das Dach besteht aus Wellblech und ist mit einer Photovoltaikanlage nach Nord- und Südseite ausgestattet.
Das Gebäude wird durch eine moderne Lüftungsheizung, Inbetriebnahme im Jahr 2018, beheizt. Die Heizung verfügt über eine eigene Gastherme mit Wärmetauscher und ist nicht mit dem zentralen Heizkreislaufes des Gesamtobjektes verbunden.
Alle Medien dieses Gebäudes verfügen über eigene Anschlüsse.
Jeweils stirnseitig am Haus befinden sich die Eingänge, auf der einen Seite ein Rolltor mit Tür, auf der anderen Seite eine elektrisch betriebene Glasschiebetür.
Im Objekt sind zwei Toilettenanlagen vorhanden (jeweils zwei Toiletten und ein Pissoir).

Sonstige Informationen

Das Objekt ist vermietet.
Die sich auf der Südseite befindende Photovoltaikanlage wurde durch Einmalzahlung befristet vermietet., die auf der Nordseite angebrachten Anlagen dienen der Eigennutzung des jeweiligen Betreibers.
Durch Eigennutzung und Einspeisung der erzeugten Energie ergibt sich eine jährliche finanzielle Einsparung in Höhe von ca. 6.500,00 €.