Großes Holzhaus mit viel Geschichte

 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage sowie zur Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden.

Objekt-ID:5413
Objektart:Einfamilienhaus
Lage:08538 Weischlitz/ OT Heinersgrün
Baujahr:1926
Denkmalgeschützt:Ja
Nutzfläche ca.:320,00 m²
Grundstücksfläche ca.:1.600,00 m²
Gesamtfläche ca.:320,00 m²
Käuferprovision:5000,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
Kaufpreis:145.000,00 €
Zustand:Teil-/Vollrenovierung
Keller:Ja

Objektbeschreibung

Beim Objekt handelt es sich um ein Einzeldenkmal im Sinne des sächsischen Denkmalschutzgesetzes. Es wurde 1926 als Wanderheim Heinersgrün und erste sächsische Jugendherberge eröffnet. Das Wanderheim wurde in Holzblockbauweise an ein viel älteres Wohnstallhaus angebaut. Es ist zweigeschossig - Erdgeschoss und Obergeschoss, dazu das Dachgeschoss, die Teilunterkellerung wurde in Massivbauweise ausgeführt. Das Haus verfügt über ein Satteldach mit Naturschiefereindeckung und klassische Holzbalkendielen.
Die Nutzfläche beträgt je nach künftigem Nutzungskonzept und unter Einbeziehung des Dachgeschosses ca. 320 m².
Das Objekt ist ruhig in einer Höhe von 510 üNN gelegen. Verkehrsbelastungen bestehen nicht.

Lage

Heinersgrün ist eine von 23 ländlich und landwirtschaftlich geprägten Ortsteilen der Gemeinde Weischlitz im westlichen Teil des Vogtlandkreises. Heinersgrün hat ca. 180 Einwohner, die Gemeinde Weischlitz etwa 5.200.
Das Gemeindezentrum ist ca. 9 km von Heinersgrün entfernt.

Verbindungsmöglichkeiten sind:
A72 Hof - Chemnitz - Leipzig
A 93 Hof - Regensburg
Die Anschlussstellen liegen ca. 7 km vom Objekt entfernt. Die Bundestraße 173 erreicht man nach ca. 2 km, sie führt von Hof nach Plauen.
Der Bahnhof Gutenfürst liegt ca. 4 km entfernt.
Eine Bushaltestelle befindet sich in direkter Nähe zum Objekt.

Ausstattung

Die Medien Trinkwasser, Elektroenergie und Telefon liegen am Objekt an, Abwasser ist randerschlossen vorhanden. Vorgesehen ist ein Teilanschluss. Bei Nutzungsaufnahme muss eine mechanische Kläranlage der öffentlichen Abwasseranlage vorgeschalten werden.
Die Ausstattung des Objektes mit allen Medien muss neu erfolgen.

Sonstige Informationen

Seit 1990 steht das Haus leer. Das ehemalige Wanderheim ist bis heute in den Herzen der Menschen lebendig. Man kam zu dem Ergebnis, dass eine Rückbesinnung auf den Zweck als Wander- und Jugendheim mit einfachen Unterkünften für die Zielgruppen Wanderer, Pilger, Radfahrer Schulklassen, Familien mit Kindern dem Wunsch der Region am meisten entspricht. Das Objekt könnte zur maßgeblichen Erschließung im ehemaligen Grenzgebiet beitragen.
Dem Gedanken entspricht auch, dass sich der Jacobsweg Via Imperii direkt vor der Haustür und das Grüne Band genau hinter dem Haus befinden.
Es besteht der Wunsch, das Wanderheim Heinersgrün nach seiner Sanierung als Wander- und Pilgerheim wieder zu eröffnen.
Aber auch jede andere Nutzungsart, zum Beispiel als Eigenheim, ist denkbar.

Der sich auf den Bildern des Exposés befindende Anbau ist in den Nutzflächen nicht erfasst. Er ist für eine Sanierung ungeeignet. Es ist zu prüfen, ob die Möglichkeit besteht, an Stelle des Anbaus eine Ersatzbauweise zu platzieren.

Leider können wir uns im Moment nicht auf die Finanzierungszusagen der Finanzdienstleister/ Banken verlassen. Zum Schutz unserer Verkäufer bitten wir deshalb die Interessenten, den Erwerb der Objekte, wenn nötig, über unser Büro zu finanzieren.